Anhängerbox / Deichselbox

Anhängerdeichsel
Solch eine Anhängerdeichsel bietet viel Platz für eine Deichselbox - Foto: Voyagerix / depositphotos.com

Ein Deichselkasten wird auch Anhängerbox genannt. Es handelt sich dabei um einen Staukasten, der platzsparend auf die Deichsel zwischen Auto und Anhänger montiert, alternativ an der Stirnseite vom Anhänger. Praktisch ist, wenn Werkzeug in der Deichselbox aufbewahrt wird, weil dieses bei einer Panne schnell zur Hand ist, ohne dass der Anhänger aufwendig ausgeräumt werden muss.

Das Wichtigste zur Deichselbox in Kürze

Im Handel werden unterschiedliche Deichselboxen angeboten, folgende Details sind besonders wichtig:

  • Deichselboxen müssen fest und sicher auf einer Deichsel montiert werden können, bei angebohrten Deichseln ist das nicht möglich, daher werden im Handel passende U-Bügel angeboten, inklusive einer ausreichend großen Gegenplatte, damit eine Montage an der Anhängerstirnseite gefahrlos möglich ist.
  • Deichselboxen sollten für mehr Stauraum sorgen und ermöglichen, dass wichtige Gegenstände auch dann schnell zur Hand sind, wenn der Anhänger voll beladen ist. Die Montage einer Deichselbox auf der Anhängerladefläche ist daher, nicht von Vorteil.
  • Deichselboxen können vielseitig montiert werden, auf ungebremsten, leichten PKW-Anhängern, auf dreiachsigen oder zweiachsigen Gelenkdeichselanhängern, auf Bootstrailern (inkl. Slipwagen), auf Tandemanhänger oder Wohnwagen mit Tandemachse, auf Transportanhänger für Motorräder und Pferdeanhängern mit Doppelachse.
  • Damit der Inhalt einer Deichselbox gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist, sollte diese mit einer schützenden Dichtung im Deckelbereich ausgestattet sein.
  • Eine Deichselbox muss sicher sein, daher darf die maximale Belastung in Kilogramm, die der Hersteller angibt, bei der Beladung nicht überschritten werden.

Drei empfehlenswerte Deichselboxen von Amazon

45 L Deichselbox von HGW

Die Deichselbox ist wasserdicht (aufgrund einer umlaufenden Dichtung) und mit einem verstärkten Wabenboden versehen. Sie hat eine Länge von 67,5 cm, eine Breite von 30,5 cm und eine Höhe von 34 cm. Ein vierstelliger Zahlencode sichert die Ladung in der Deichselbox mit einem Volumen von 45 Litern. Die Transportbox, die auf der Deichsel montiert werden kann, wird inklusive dem notwendigen Montagematerial verkauft.

Spritzwassergeschützte 60 l Deichselbox aus Aluminium

Die stabile Deichselbox aus Aluminium hat ein Fassungsvermögen von 60 l. Sie wiegt 6,9 Kilogramm und hat ein Außenmaß von einer Länge von 70 cm, einer Breite von 39,5 cm und einer Höhe von 25,6 cm. Die Innenmaße betragen: Länge: 66 cm, Breite: 36 cm und Höhe: 24,3 cm. Die Aluminiumdeichselbox ist robust, leicht und stark zugleich. Das verwendete Aluminiumblech hat eine Stärke von 2 mm. Die Ladung wird mithilfe von einem Schloss (integriert) gesichert, die Schlüssel liegen bei der Lieferung bei. Die Box aus Aluminium schützt die Ladung sicher vor Staub und Spritzwasser. Sie kann im Anhängerkasten, aber auch auf der V-Deichsel montiert werden.

Werkzeugbox Deichselbox Staubox 700x395xH256mm Staukasten für Anhänger Deichsel*
  • Staubox 700x395xH256mm Staukasten für Anhänger, Deichsel
  • dient zur Aufbewahrung von Verzurrgurten, Werkzeugen
  • spritzwasser- und staubdicht, praktisch, robust und leicht
  • Mit Integriertem Schloss samt Schlüsseln
  • Werkzeugbox 700 x 395 x 256 mm (Außenabmessungen)

25 l APT Deichselbox aus PP

Die Deichselbox von APT aus PP bietet ein Volumen von 25 Litern und kann bis zu 100 kg belastet werden. Die Box ist mit einem Schloss vor unbefugtem Zugriff gesichert. Im Lieferumfang sind zwei Schlüssel enthalten. Die Länge der Box beträgt 56,5 cm, die Breite 24,5 cm und die Höhe liegt bei 29 cm. Das Montagematerial liegt bei. Eine umlaufende Gummidichtung schützt den Innenraum der Box vor eindringender Feuchtigkeit.

Ratgeber zur Deichselbox – was Sie unbedingt wissen müssen

Was ist eine Deichselbox?

Eine Deichselbox ist eine Box, die auf einer Deichsel befestigt werden kann. Anhänger, Wohnwagen, Bootsanhänger und Hänger von LKW können problemlos mit einer Deichselbox ausgestattet werden. Da die Deichselbox im Außenbereich, direkt auf der Deichsel montiert wird, muss sie aus einem robusten und langlebigen Material gefertigt sein, dem Regen, Schnee, Hagel und andere, schlechte Witterungsbedingungen, nicht anhaben können. Damit auch die Ladung der Deichselbox jederzeit gut geschützt ist, muss diese nicht nur mit sicheren Schlössern versehen sein, sondern auch mit mindestens einer umlaufenden Dichtung, die den Inhalt der Box vor Staub und Feuchtigkeit erfolgreich schützen kann.

Was ist der Unterschied zwischen einer Deichselbox und einer Pritschenbox?

Eine deichselbox wurde entwickelt, um zusätzlichen Stauraum auf der Deichsel von Anhängern, Wohnwagen, Pferdehänger oder Bootstrailern zu schaffen. Die Deichselbox ist daher im Außenbereich der Hänger zu befestigen. Eine Pritschenbox ist ebenfalls eine Transportbox, wie die Deichselbox auch. Sie wird allerdings nicht auf der Deichsel im Außenbereich befestigt, sondern auf der Pritsche von einem Pritschenwagen (Baustellenfahrzeug) oder im Inneren von einem Anhänger.

Die Pritschenbox wird in der Regel mit Baustoffen, Werkzeugen oder Montagematerial befüllt, damit dieses nicht ungeschützt über die Pritsche rutschen kann. Die Pritschenbox dient somit zur Transportsicherung der unterschiedlichsten Materialien. Hinzu kommt, dass eine verschließbare Pritschenbox Dieben keine Chance gibt. Besonders wertvolle Werkzeuge oder Montagematerialien können, wenn sie einfach nur auf der Lagefläche von einem Pritschenwagen liegen, mit einem Griff entwendet werden. Eine Pritschenbox sorgt für Ordnung und Sicherheit auf der Pritsche oder im Inneren von einem Anhänger.

Ähnlich, wie bei einer Deichselbox können in einer Pritschenbox auch Gegenstände untergebracht werden, die auf Anhieb gefunden werden sollen. Pritschenboxen werden aus stabilen Materialien gefertigt und fix in einen Anhänger oder auf einer Pritsche montiert, damit sie während der Fahrt nicht verrutschen können. Die sichere Fixierung ist besonders wichtig, wenn schwere Materialien oder Werkzeuge transportiert werden sollen. Damit Diebstähle verhindert werden, sind Pritschenboxen, wie die meisten Deichselboxen auch, mit einem Schloss versehen. Damit das Beladen von Pritschenboxen möglichst einfach ist, bleibt der Deckel der Box, wenn er nach hinten aufgeklappt wird, solange in dieser Stellung, bis er bewusst nach dem Einladen wieder zugeklappt wird. Würde der Boxendeckel von alleine wieder nach vorne fallen und die Box schließen, wäre nur eine einhändige Beladung möglich, falls kein ausreichend großer Keil zur Hand wäre.

Pritschenboxen werden entweder aus Kunststoff, Aluminium oder Stahl (rostfrei) gefertigt, Sie sind robust, belastbar, UV-stabil und witterungsfest. Damit weder Wasser noch Staub in die Box gelangen können, wird häufig vom Hersteller eine umlaufende Gummidichtung im Deckel eingebaut.

Welche Einsatzmöglichkeiten bietet eine Deichselbox?

Eine Deichselbox ist eine spürbare Bereicherung für alle Auto-, Transporter- und LKW-Fahrer, die einen Anhänger ziehen. Sie erlangen durch die Anschaffung von einer Deichselbox nicht nur mehr Stauraum, sondern auch mehr Übersicht. In einer Deichselbox lagern und transportieren die meisten Verwender nicht nur Werkzeuge, Gurte, wie z. B. Spanngurte und Anhängernetze, sondern auch Arbeitshandschuhe, Schutzkleidung und andere Gegenstände, die notwendig sind, wenn Bau- oder Werkstoffe, sowie andere Gegenstände, sicher transportiert werden sollen. Eine Transportsicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, daher sollten die dafür notwendigen Sicherungen schnell und einfach gefunden werden können. Hinzu kommt, dass die meisten Deichselboxen mit Schlössern versehen sind, sodass der Inhalt sicher vor Dieben geschützt ist. Deichselboxen bieten nicht nur mehr Stauraum, sie steigern auch die Sicherheit und den Komfort. In den Wintermonaten werden sie häufig zum Transport von Schneeketten und etwas Streusalz (als Anfahrhilfe) genutzt, damit diese ihren festen Platz haben und weder den Kofferraum verschmutzen, noch ungesichert im Anhänger herumrutschen. Deichselboxen auf den Deichseln von Wohnwagen werden häufig ganz anders verwendet. Findige Hersteller von Wohnwagen haben die Deichselboxen für sich entdeckt, um darin die Gasflaschen unterzubringen, die zum Kochen oder Heizen im Inneren des Wohnwagens benötigt werden. Die Propangasflaschen, die in der Deichselbox transportiert und gelagert werden, nehmen dann ebenfalls im Inneren des Wohnwagens keinen Stauraum weg und können direkt von der verschließbaren Deichselbox aus mit dem Gassystem des Campers verbunden werden.

Worauf ist beim Kauf einer Anhängerbox zu achten?

Vor dem Kauf einer Deichselbox sollten Sie sich genau überlegen, wofür Sie die Deichselbox verwenden möchten. Erst, wenn Sie sich darüber Gedanken gemacht haben, können Sie entscheiden, aus welchem Material die Deichselbox Ihrer Wahl gefertigt sein soll.

Achten Sie daher beim Kauf einer Deichselbox auf folgende Details:

  • Größe und Gewicht
  • maximale Belastbarkeit und die dementsprechende Stabilität
  • Material
  • Ausstattung (mit Gummidichtung gegen Feuchtigkeit und Schmutz, abschließbar mit Schloss, etc.)
  • Art der Befestigung

Wichtig: Schauen Sie zudem in Ihren KFZ-Brief. Durch die Verwendung von einer Deichselbox darf die zulässige Achslast nicht überschritten werden.

Hierbei müssen Sie die Achslast von Ihrem Anhänger berücksichtigen, aber auch das Gewicht der geplanten Deichselbox, zzgl. dem Gewicht der Gegenstände, die Sie in der Deichselbox transportieren möchten.

Die Vor- und Nachteile von Kunststoff- und Metalldeichselboxen

Im Handel werden Deichselboxen in unterschiedlichen Größen angeboten, die entweder aus Kunststoff oder Metall gefertigt sind. Besonders günstig sind Deichselboxen aus Aluminium oder Kunststoff. Robuster sind Deichselboxen, die aus verzinkten Stahlblechen oder Riffelblechen gefertigt sind. Wichtig ist, dass Metallboxen aus rostfreien Metallen gefertigt werden, damit sie über viele Jahre hinweg witterungsbeständig sind. Lackierungen oder Anstriche können keine dauerhafte Witterungsbeständigkeit bieten, weil zumeist Werkzeuge in den Boxen transportiert werden. Diese können leichte Schrammen oder Beulen in einer Metallbox verursachen, wenn diese beim Fahren oder Bremsen verrutschen. Im Bereich der Beulen kommt es dann zu kleinen Farbabplatzern. An diesen Stellen ist das Metall nicht mehr durch die Farbe geschützt und es kann rosten.

Deichselboxen aus Kunststoff sind leichter als Boxen aus Metall, allerdings nicht so stabil. Kunststoff altert, im Gegensatz zu Metall, wenn im Sommer die direkte Sonne auf die Box scheint und im Winter Minusgrade herrschen. Irgendwann wird die Kunststoffbox brüchig, wenn es sich nicht um einen hochwertigen Kunststoff (PE) handelt, die häufig den IP55 Standard erfüllt. Eine Deichselbox sollte nicht nur so robust wie möglich gewählt werden, sondern auch wasserdicht sein. Je nach gewünschter Verwendung sollte sie verhindern, dass Flüssigkeiten von innen nach außen auslaufen, aber auch das Eindringen von Regen und Feuchtigkeit verhindern. Aluminium ist ein besonders leichtes Metall, das nicht rostet, dennoch ist es nicht so stabil und belastbar, wie feuerverzinktes Stahlblech.

Sie müssen beim Kauf einer Deichselbox immer für sich selber abwägen, ob Ihre Box leicht oder schwer sein soll, und wie stabil sie sein muss, damit Sie Ihren Ansprüchen entspricht.

Welche Fragen sollte man sich vor dem Kauf stellen?

Um die passende Deichselbox für Sie finden zu können, sollten Sie sich einige Fragen vor dem Kauf stellen, die Sie ehrlich beantworten müssen. Sie können dann Ihren persönlichen Bedarf viel besser bestimmen, da Sie Ihre Ansprüche an eine Deichselbox für sich selber festgestellt haben. Stellen Sie sich für diesen Zweck folgende Fragen:

  • wie groß darf die Deichselbox maximal sein?
  • welche maximale Anhängestützlast ist bei Ihrem Auto / Transporter / LKW erlaubt?
  • wie viel darf die Deichselbox kosten?
  • was soll in der Deichselbox transportiert werden?
  • wie und wo soll die Deichselbox befestigt werden?
  • wie groß muss die Deichselbox mindestens sein?
  • wie hoch ist das Gewicht der Gegenstände, die in der Box transportiert werden sollen?
  • wie häufig soll die Box verwendet werden?
  • welche Zusatzausstattungen werden benötigt (Schlösser, Zurrhaken im Inneren, usw.)?
  • welches Material (Kunststoff oder Metall) bevorzugen Sie?

Beantworten Sie sich die Fragen, die Sie sich stellen gewissenhaft und vergleichen Sie dann die Antworten mit den Angeboten an Deichselboxen, die Sie bei regionalen und online Händlern finden. Sie werden dann schnell herausfinden, welche deichselbox für Sie am besten geeignet ist.

 

Anhängerboxern – die wichtigsten Hersteller

Deichselboxen werden von den unterschiedlichsten Herstellern im Handel angeboten. Besonders erfahren sind natürlich Hersteller, die auch Anhänger herstellen. Sie bieten die verschiedenen Deichselboxen dann als Zubehör an. Zu diesen Herstellern gehören unter anderem (Liste erhabt keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

Truckbox

Truckbox steht für hochwertige Deichselboxen, die von der Edelstahlhaus GmbH gefertigt werden.

Stema

Das deutsche Unternehmen Stema aus Sachsen (Großenhain) begann als Ofenbauer und ist nun im Bau von Anhänger über die deutschen Grenzen hinaus bekannt.

Alko

Das Unternehmen Alko (AL-KO Kober SE) hat seinen Sitz in Köln und besteht seit dem Jahr 1931. Es baut nicht nur Anhänger, sondern auch Gartengeräte, Fahrzeugtechnik allgemein und Lufttechnik.

Humbaur

Humbaur ist ein deutscher Hersteller von landwirtschaftlichen Maschinen und Anhängern. Es wurde im Jahr 1957 in Donauwörth gegründet. Im Jahr 2009 wurde der Sattelanhängerhersteller Kögel von Humbaur gekauft und unter gleichem Namen fortgeführt.

Westfalia

Westfalia ist ein deutsches Unternehmen, die Versandzentrale ist in Hagen. Es wurde im Jahr 1923 gegründet und stellt u. a. Deichselboxen her.

 

Häufige Fragen und Antworten zur Anhängerbox

Werden Deichselboxen immer auf die gleiche Art und Weise befestigt?

Die Hersteller von Deichselboxen geben an, wie die jeweilige Deichselbox befestigt werden kann. In den meisten Fällen ist das notwendige Montagematerial im Lieferumfang enthalten. Die meisten Boxen werden auf einer V-Deichsel montiert, viele können alternativ auch mithilfe von einer Gegenplatte mit U-Bügeln an der Stirnseite vom Anhänger befestigt werden.

Welche Materialien werden für die Fertigung von Deichselboxen verwendet?

Die meisten Deichselboxen, die Sie im Handel kaufen können, sind auch Kunststoff, Aluminium feuerverzinktem Stahl oder Riffelblech gefertigt.

Gibt es gesetzliche Vorschriften für die Verwendung von Deichselboxen?

Vom Gesetzgeber ist vorgeschrieben, dass Deichselboxen nicht auf angebohrten Deichseln befestigt werden dürfen und die zulässige Stützlast aufgrund einer Deichselbox nicht überschritten werden darf.

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell